Stromversorgungs-GmbH Erding
Stromversorgungs-GmbH Erding
SEW Haus

Eigene Erzeugung

Gegründet im Jahre 1906 produzieren die Sempt-Elektrizitäts-Werke seit einem Jahrhundert regenerativen Strom. In unseren Wasserkraftwerken an den Standorten Singlding und Pretzen wird umweltfreundlicher Strom aus Wasserkraft gewonnen. Außerdem wird Strom in vier Photovoltaik Anlagen an beiden Standorten erzeugt.

Wasserkraftwerke

Standort Pretzen:
Erstinbetriebnahme: 1906
letzte Sanierung: 2015
Einbau einer neuen doppelt regulierten Kaplanrohrturbine
mit direkt gekoppeltem Permanent-Synchron-Generator
Turbinenleistung: 100 kW
Ø jährliche Stromerzeugung: 630.000 kWh
Durchgängigkeit: Die Inbetriebnahme des neuen Fischaufstieges in Pretzen erfolgte im November 2012. Mit dem neuen Umgehungsgerinne leistet die SEW einen wesentlichen Beitrag zur ökologischen Verbesserung der Sempt. Der neue Schlitzpass mit seinen ca. 70 cm tiefen Becken bietet den Fischen während des Aufstiegs genügend Schutz vor Räubern wie Fischreihern oder Kormoran und ersetzt den alten Fischaufstieg aus dem Jahre 1935, der eine geringere Beckentiefe aufwies. Durch den Fischpass werden ganzjährig 250 l/s in den Altbach abgegeben.
ehemalige Francis-Turbine Baujahr 1923 neue doppelt regulierte Kaplanrohrturbine Baujahr 2015 Fischaufstieg Pretzen


Standort Singlding:
Erstinbetriebnahme: 1908, Revision 1977
letzte Sanierung:
Turbinenleistung: 174 kW
Ø jährliche Stromerzeugung: 1.030.000 kWh
Durchgängigkeit: Auch in der Nähe des Kraftwerkes in Singlding wurde ein Fischaufstieg errichtet. Die Inbetriebnahme erfolgte ebenfalls im November 2012. Da der Fischaufstieg den Schwarzgraben (Hochwasserableitungsstrecke) nun ganzjährig mit Wasser beschickt, ist hierdurch eine großflächige ca. 1 km lange neue Renaturierungsstrecke geschaffen worden. Durch den Fischaufstieg werden kontinuierlich mind. 200 l/s Wasser abgegeben.
Anlage in Singlding Fischaufstieg Singlding

Photovoltaikanlagen

Durch vier eigene Photovoltaikanlagen wird zudem Strom aus Sonnenkraft erzeugt.
Ø jährliche Stromerzeugung: 64.200 kWh

Notstromversorgung

Zur Notstromversorgung stehen der SEW Stromversorgungs GmbH acht stationäre sowie fahrbare Notstromaggregate zur Verfügung, mit einer Gesamtleistung von rd. 5 MW
Diese dienen unter anderem zur Notstromversorgung während Bauarbeiten am Netz, um Stromabschaltungen bei Kunden zu vermeiden.
Notstromversorgung

Corona-Pandemie

Sehr geehrte Kunden,

uns als Stromversorger ist der Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter in Zeiten der Corona-Pandemie ein wichtiges Thema.

Aus diesem Grund bitten wir Sie:

Kunden mit Chipkartenzähler können selbstverständlich bei unserem Notdienst Ihre Karte aufladen (wenn möglich vielleicht über eine höhere Summe nachdenken um den Kontakt und Häufigkeit so gering wie möglich zu halten). Während der Aufladung bitten wir Sie vor der Tür bzw. im Auto zu warten.


Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Ihr SEW Team